Blues der Berge und Worksongs der Sennen

Wir wollten mehr über dieses archaische Naturinstrument wissen, als es uns das Schweizer Marketing vorgaukelt. Dafür sind wir tief in die Geschichte und die Anfänge der Alphornmusik eingetaucht. Dort entdeckten wir Klangwelten, die in ihrer Kraft und Aussage überraschend an frühe Formen des Jazz erinnern.

Unser Fazit aus der Begegnung: Alphorn und Jazz gehören zusammen! Jazz ist pure Kommunikation, ist das Erzählen von Geschichten und der Austausch von Gedanken und Gefühlen. Genau darum geht es auch beim Alphorn. „Call and response”, Frage und Anwort im Jazz ist wie Ruf und Echo in der Alphornmusik. Ob beim Blues der Kreolen oder dem Älplertanz von Gassmann, Schicksale und Hoffnung, Ohnmacht und Trost sind die vereinenden Botschaften.

Wir mischen die warme tragende Klangfülle bewusst mit allen spielbaren Tönen der unverschämt jazzigen Naturtonskalen des Alphorns und garnieren unsere Musik mit unerwarteten Rhythmen und Spieltechniken – und was da tönt ist pure Kommunikation.

Blue-Notes auf dem Alphorn, das ist SennerJazz!

S’ tönt blue!

Sie wollen hören wie es tönt?

Unser Album SennerFunk ist vergriffen. Wir arbeiten bereits an unserer neuen CD, aber bis die fertig ist, gibt es uns derzeit „nur“ live oder auf YouTube zu hören.

Unser neues Album SENNERJAZZ wird eine musikalische Gratwanderung zwischen „traditioneller“ Alphornmusik, freien Improvisationen für Soloalphorn und Neuinterpretationen bekannter Jazzstandards, die auf dem Alphorn erstaunlich anders klingen. Wir berichten, sobald es zu haben ist.

Pressestimmen

In Singen erklingt „Handy der Alpen“

„Die Schüler sind aus allen Teilen Baden-Württembergs gekommen und wollen etwas über Atem- und Spieltechnik sowie den richtigen Ansatz lernen. Wer einmal versucht hat, einen dieser geschmeidigen schönen Naturtöne auf dem über drei Meter langen Instrument zu erzeugen, der weiß, dass Wüstners Fertigkeit akrobatische Züge hat …

Er will mit dem volkstümelnden Image des Alphorns aufräumen. Auf dem Hohentwiel konnte er die Musiker mitreißen und ihnen ganz neue Dimensionen erschließen.“

Südkurier, 5. Juli 2011
Zum Seminar von Peter Wüstner auf dem Hohentwiel

Ein Schloss-Jubiläum nach Maß

Die Mischung aus urigen Natürtönen und experimenteller Perkussion begeisterte viele Zuschauer. „Das ist einfach was Ausgefallenes."

Neuenbürg PZ, 4. Juli 2011
Anita Molnar

JAZZ PODIUM (Jazz-Fachmagazin)

„Wie gut Jazz und Alphorn zusammenpassen, unterstreicht das Alphornensemble SennerJazz. Die Musiker verbinden die traditionelle Spielweise mit modernen Klängen sowie dem Groove und den Rhythmen aus dem Jazz [...] Geschickt setzt SennerJazz diese Elemente bei Stücken wie ‚Moosruef‘ oder dem Gershwin-Klassiker angelehnten ‚Summerziit‘ ein [...] Bei schnelleren Titeln, etwa ‚Tequila‘ oder ‚Sennerfunk‘ lassen die SennerJazzer das sperrige Alphorn mit jazziger Phrasierung grazil swingen. Und wie jazzig auch ein einzelnes Alphorn klingen kann, bringt Peter Wüstner bei den Solostücken ‚Pausenspiel‘, ‚Aurora‘ und ‚Bergruf‘ zu Gehör. SennerJazz zeigt durch Reduktion auf das Wesentliche neue Wege in der Musik.”

JAZZ PODIUM

Ausgabe 08/2009
Andreas Geyer

TOP Magazin

Auszug aus dem Artikel:

„eine interessante neue Spielart der Musik“
„sie mischen nicht einfach verschiedene Stilrichtungen, sondern sie spielen Ihre Biografien“
„die besondere Würze sind ihre unterschiedlichen musikalischen und regionalen Wurzeln und ihr musikalisches Können“
„mit urigen Klängen, überraschenden Rhythmen und unerwarteten Spieltechniken schaffen sie unvergessliche Events“
„ein musikalisches und optisches Highlight“

TOP Magazin

Ausgabe 03/2010

BNN zur Eröffnung der Weingartner Musiktage

„‚So habe ich das Alphorn noch nie erlebt‘ begeistern sich die Leute, staunten und lauschten.“
„SennerJazz stimmte die Weingartner mit warmen tragenden Tönen eindrucksvoll und ungewöhnlich auf die Musiktage 2010 ein.“
„Die Wirkung der tiefen melodischen Klänge ist großartig.“
„Die 14 Naturtöne ordnen sich beim Konzert auf dem Rathausplatz zu Funk, Latin, Blues und Jazz.“
„SennerJazz hat dem Alphorn einen neuen Wirkungskreis gegeben.“

Badische Neueste Nachrichten (BNN), 20. September 2010
Marianne Lother

Videos

Säumerpfad-Blues

Der SennerBlues

SennerJazz uf em Heuboda

Take Five

Rock around the Rocks

Der Rhythmus der Alpen in neuer Dimension